Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Entsorgungs- und Recyclingfachleute kümmern sich um die fachgerechte Behandlung und Verwertung von Abfällen und gefährlichen Problemstoffen wie Altöle, Lacke, Batterien, Kunststoffe oder Elektronikschrott. Sie sind in Entsorgungs- und Recyclingunternehmen, darunter Müllabfuhr, Großdeponien und Sonderabfallentsorgungsbetriebe, tätig und arbeiten in allen Aspekten der Abfallbewirtschaftung. 

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Sie setzen verschiedene Verfahren ein, um wertvolle Rohstoffe aus Abfällen zurückzugewinnen und einer Wiederverwertung zuzuführen. Ihre Aufgaben umfassen die Annahme, Beurteilung und Prüfung von Abfällen, die Steuerung und Überwachung abfalltechnischer Maschinen und Anlagen sowie die Umsetzung gesetzlicher Bestimmungen zur Abfallentsorgung. 

Arbeitsmittel:

Die Fachleute steuern und überwachen abfalltechnische Maschinen, nutzen computergesteuerte und elektronische Messgeräte sowie Laborutensilien. Sie führen Aufzeichnungen in Listen, Protokollen und Datenbanken.

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Entsorgungs- und Recyclingfachleute arbeiten in Sortieranlagen, Labors und auch im Freien auf Deponien. 

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Diese Fachleute finden Beschäftigung in kommunalen und privaten Entsorgungs- und Wiederaufbereitungsunternehmen wie Müllabfuhr, Großdeponien und Sonderabfallentsorgungsbetrieben, sowie in Recyclingunternehmen für spezielle Abfallstoffe und Industriebetrieben mit eigenen Entsorgungs- und Wiederaufbereitungsanlagen.

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau - Erklärung

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Oberösterreich
Steiermark
Kärnten
Salzburg
Tirol
Vorarlberg
Lehre

Veröffentlicht am 09.04.2024

Diese Lehrstelle teilen