Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Berufskraftfahrer/-in mit Schwerpunkt Güterbeförderung - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Berufskraftfahrerinnen im Bereich Güterbeförderung steuern Fahrzeuge wie Lastkraftwagen, Kraftwagenzüge, Sattelkraftfahrzeuge oder Tankwagen im Nah- und Fernverkehr. Ihr Tätigkeitsfeld erstreckt sich über die Durchführung von Warentransporten, inklusive der Abwicklung von Zollformalitäten bei grenzüberschreitenden Routen. 

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Berufskraftfahrerinnen erhalten Transportaufträge von ihren Arbeitgeberinnen, überprüfen vor Fahrtantritt die Fahrzeug- und Verkehrssicherheit, laden und übernehmen die Waren samt erforderlicher Zollpapiere. Während der Warenverladung achten sie auf Sicherheitsvorschriften und überwachen den Prozess. 

Arbeitsmittel:

Berufskraftfahrer*innen bedienen unterschiedliche Fahrzeugtypen und nutzen Werkzeuge wie Schraubenschlüssel, Wagenheber, Mess- und Prüfgeräte. Sie verwenden Straßenkarten und elektronische Routenplaner wie GPS. Im Warentransport setzen sie Formulare wie Fracht- und Lieferscheine, Zollformulare und Ursprungszeugnisse ein.

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Die Hauptarbeitszeit von Berufskraftfahrerinnen findet im Fahrzeug statt, mit zusätzlichen Tätigkeiten in Fahrzeug- und Lagerhallen, Werkstätten sowie im Freien. 

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Berufskraftfahrer*innen im Gütertransport arbeiten für Güterbeförderungsunternehmen, Speditionen, die Österreichische Post, die Bundesbahn sowie Produktions- und Handelsunternehmen mit eigenem Fuhrpark.

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Berufskraftfahrer/-in mit Schwerpunkt Güterbeförderung - Erklärung

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Steiermark
Oberösterreich
Salzburg
Kärnten
Tirol
Vorarlberg
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 04.06.2024

Diese Lehrstelle teilen