Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Berufsfotograf:in - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Berufsfotografinnen erstellen digitale oder analoge Schwarzweiß- oder Farbfotografien von Personen, Gegenständen, Gebäuden und Landschaften. Sie besprechen Aufträge mit den Kundinnen, wählen den passenden Hintergrund, die Perspektive und gestalten das Licht.

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Berufsfotograf*innen erstellen analoge oder digitale Fotos von Personen, Produkten, Architektur und dokumentieren Ereignisse wie Sport- oder Kulturveranstaltungen. Ihre Einsatzbereiche umfassen Porträtfotografie, Werbe- und Modefotografie sowie Pressefotografie.

Arbeitsmittel:

Berufsfotograf*innen nutzen verschiedene Kameras, Objektive, Blitzlichtanlagen, Schirme, Reflektoren, Softboxen und weiteres Zubehör. In der analogen Fotografie verwenden sie Chemikalien, Entwicklungsmaschinen und Foto-Printer. 

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Berufsfotografinnen arbeiten in Studios, Labors, bei Außenaufnahmen oder vor Ort bei Kundinnen. Sie arbeiten im Team mit Assistentinnen, Fotokaufleuten, Visagistinnen, Maskenbildner*innen und anderen Fachkräften. 

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Berufsfotograf*innen finden Beschäftigung in Fotostudios, Tageszeitungen, Druckmedien, bei Eventveranstaltern oder arbeiten selbstständig.

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Berufsfotograf:in - Erklärung

Wien
Oberösterreich
Burgenland
Niederösterreich
Salzburg
Kärnten
Tirol
Vorarlberg
Steiermark
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 02.07.2024

Diese Lehrstelle teilen