Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Bekleidungsfertiger:in - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Bekleidungsfertiger:innen sind für die Herstellung von Herren-, Damen- und Kinderkleidung sowie Bett- und Tischwäsche verantwortlich. Sie verwenden dafür spezielle Maschinen, und in Ausnahmefällen können sie auch manuell nähen.

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

In der Produktionsvorbereitung wählen sie Stoffe aus und schneiden sie zu. In der Teilefertigung arbeiten sie an Nähmaschinen oder Nähautomaten, während sie in der Endfertigung verschiedene Aufgaben wie das Einnähen von Ärmeln oder das Anbringen von Knopflöchern erledigen.

Arbeitsmittel:

Bekleidungsfertiger*innen arbeiten mit verschiedenen Materialien wie Baumwolle, Leinen, Seide und Kunststoffen sowie Zubehör wie Nähseiden, -garne, Ösen und Spitzen. Sie bedienen Spezialmaschinen wie Nähmaschinen und Säummaschinen. 

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Die Arbeit von Bekleidungsfertiger:innen findet überwiegend in Werkstätten und Produktionshallen von Bekleidungsbetrieben statt. 

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Bekleidungsfertiger*innen finden Beschäftigung in Betrieben der Bekleidungsindustrie sowie gelegentlich in Gewerbebetrieben der Wäschewarenerzeugung.

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Bekleidungsfertiger:in - Erklärung

Wien
Burgenland
Niederösterreich
Oberösterreich
Steiermark
Kärnten
Salzburg
Tirol
Vorarlberg
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 02.07.2024

Diese Lehrstelle teilen