Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Augenoptiker:in - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Augenoptikerinnen sind in Optikfachgeschäften und gegebenenfalls in Augenarztpraxen tätig. Ihre Aufgaben umfassen die Beratung und Information der Kundinnen, die Bestellung oder Anfertigung von Sehbehelfen wie Brillen, Brillengläsern und Kontaktlinsen, basierend auf ärztlichen Verordnungen oder eigenen Messungen. 

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Die Herstellung von Brillen und Kontaktlinsen erfordert Präzision. Augenoptiker*innen berechnen und messen optische Werte mithilfe verschiedener Instrumente, schleifen Brillengläser mit modernen Maschinen oder von Hand und passen die fertige Brille individuell an. Sie warten und reparieren optische und augenoptische Produkte.

Arbeitsmittel:

 Sie bedienen Messinstrumente, Schleifapparate und computergesteuerte Präzisionsgeräte, verwenden Brillenputztücher und Werkzeuge wie Feinschraubenzieher und Zangen.

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Sie sind in Verkaufsräumen, Werkstätten und Büros des Optikerfachhandels sowie manchmal in Praxisräumen bei Augenärztinnen tätig.

Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Optikgewerbebetriebe und Werkstätten
  • Augenoptik-Fachgeschäfte
  • Arztpraxen für Augenheilkunde
  • Mittlere Industrieunternehmen, z. B. der Elektronen- und Lichtoptik

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Augenoptiker:in - Erklärung

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Oberösterreich
Steiermark
Salzburg
Kärnten
Tirol
Vorarlberg
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 21.05.2024

Diese Lehrstelle teilen