Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau

Die Ausbildungszeit von Entsorgungs- und Recyclingfachleuten dauert 3 Jahre. Sie beschäftigen sich mit der Abwasserentsorgung und der fachgerechten Behandlung und Entsorgung von Abfall. Der Fokus des Lehrberufs liegt entweder auf der Abwasserentsorgung oder der Abfallentsorgung. Entsorgungs- und Recyclingfachleute beraten KundInnen über die korrekte Entsorgung von Abfall und Problemstoffen (Öle, Lacke, Elektroschrott, Batterien,…). Sie arbeiten entweder bei Recyclingunternehmen (Müllabfuhr, Sonderabfallentsorgung, Großdeponien) oder in Industriebetrieben mit einen Entsorgungs- und Wiederaufbereitungsanlagen.



Lehrlingsentschädigung lt. Kollektivvertrag (brutto) als Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau(Beispiel Chemische, Kunststoff verarbeitende und pharmazeutische Industrie): (Stand 01.05.2019)
1. Lehrjahr: € 959,-
2. Lehrjahr: € 1.159,-
3. Lehrjahr: € 1.390,-
4. Lehrjahr: € 1.622,-