Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Kunststofftechniker/-in - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Kunststofftechniker*innen sind hochspezialisierte Fachkräfte in der Kunststoffindustrie und verfügen über umfassende Kenntnisse der chemischen und physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen. Ihr Tätigkeitsfeld ist äußerst vielfältig und erstreckt sich von der Konstruktion von Maschinen und Produktionsanlagen über die Entwicklung von Herstellungsverfahren bis hin zur Durchführung von Prüfmethoden zur Analyse und Testung von Kunststoffen.

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Die Aufgaben von Kunststofftechniker*innen sind breit gefächert und umfassen verschiedene Bereiche. Im Bereich der Kunststofferzeugung sind sie beispielsweise an der Planung von Anlagen und Maschinen zur Kunststoffverarbeitung und Produktfertigung beteiligt. In der chemisch-physikalischen Werkstoffkunde beschäftigen sie sich mit Qualitätsprüfungen und der Auswahl geeigneter Kunststoffe für spezifische Anwendungen. 

Arbeitsmittel:

Kunststofftechniker*innen verwenden eine Vielzahl von Arbeitsmitteln, darunter Laborgeräte, Mess- und Prüfgeräte, Laborcomputer mit spezifischen Softwareprogrammen, Chromatographiegeräte, UV-Analysatoren, Vakuumfilter und Polarographen. Bei der Produktion arbeiten sie mit computergesteuerten Anlagen wie Spritzgussanlagen und verwenden Werkzeuge wie Dezimal- und Analysewaagen, Mikroskope, Polarisationsapparate, Photometer sowie verschiedene chemische Substanzen. Die Dokumentation erfolgt durch Betriebsbücher, Listen und Datenbanken, und sie erstellen sowie lesen Werkzeichnungen und Konstruktionspläne.

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Sie arbeiten in Büros, Produktionshallen, Labors und können auch im Außendienst bei Kund*innen tätig sein. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen, Assistent*innen und anderen Fach- und Hilfskräften zusammen und haben regelmäßig Kontakt zu Kund*innen, Lieferant*innen sowie Mitarbeiter*innen von Behörden.

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Kunststofftechniker*innen erstrecken sich über verschiedene Branchen, darunter Industrie- und Gewerbebetriebe der Kunststoffproduktion, Zulieferbetriebe für Automobil-, Elektro- und Maschinenbauindustrie, Verpackungsmittelindustrie, Maschinenbauunternehmen mit Spezialisierung auf Kunststofftechnik, Unternehmen der Chemischen Industrie sowie Behörden, Forschungseinrichtungen und Lehreinrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen.

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Kunststofftechniker/-in - Erklärung

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Steiermark
Oberösterreich
Salzburg
Kärnten
Tirol
Vorarlberg
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 16.04.2024

Diese Lehrstelle teilen