Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Bautechnische Assistenz - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Ihre Aufgaben umfassen die Ermittlung von Mengen, Lasten und Massen von Bauteilen und Materialien, die Interpretation von Plänen sowie die Erstellung von Berechnungen, Listen und Kalkulationen. 

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Bereits im Ausschreibungsprozess informieren sich Bautechnische Assistent*innen über Vorgaben und Normen, erstellen Leistungsbeschreibungen und Kostenkalkulationen. Sie kontrollieren Angebote, Leistungsverzeichnisse und Lieferscheine, überwachen den Bauprozess, dokumentieren den Fortschritt, erstellen die Abrechnung und kontrollieren die Kosten.

Arbeitsmittel:

Bautechnische Assistent*innen nutzen gängige Büroausstattung wie Computer, Laptops, Notebooks und Tablets, Telefone/Mobiltelefone sowie Drucker und Scanner. Für Vermessungen nutzen sie Geräte aus der Bauaufnahmetechnik, Rollbänder und Skizzenmaterial. 

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Im Rahmen der Baustellenkoordination stehen Bautechnische Assistentinnen in Kontakt mit ausführenden Unternehmen und Facharbeiterinnen, sowie mit Mitarbeitenden von Behörden (z.B., Bauamt, Umweltschutzbehörde).

Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Gewerbliche und industrielle Bauunternehmen
  • Architekturbüros
  • Ziviltechnikerbüros/Ingenieurbüros
  • Öffentliche Bauämter

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Bautechnische Assistenz - Erklärung

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Steiermark
Oberösterreich
Salzburg
Kärnten
Tirol
Vorarlberg
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 23.04.2024

Diese Lehrstelle teilen