Zum Hauptinhalt springen

Spezialmodul Eisenbahnbetriebstechnik

Deine Berufswelt: Mit deiner guten technischen Grundausbildung übernimmst du ähnliche Aufgaben wie eine Fahrdienstleiterin bzw. ein Fahrdienstleiter. Du wickelst den gesamten Zugverkehr ab, bedienst und überwachst Sicherungsanlagen. Du bist ständig in Kontakt mit der regionalen Verkehrsleitung und den Verantwortlichen der Nachbarbahnhöfe. Wenn es zu Störungen an Sicherungsanlagen oder Streckenunterbrechungen kommt, bist du gefragt und handelst.Deine zukünftigen Aufgaben: Du bedienst mechanische, elektrische und elektronische Stellwerksanlagen, betriebliche Kommunikationseinrichtungen, Bahnstromanlagen und betriebliche Sicherheitssysteme, wenn Anlass besteht. Du arbeitest selbstständig als Betriebsassistentin oder Betriebsassistent. Du bist zuständig für das Sicherheits- und Notfallmanagement. Du koordinierst Bauarbeiten etc. Du bedienst Stellwerkseinrichtungen und leitest den Fahrdienst. Du beachtest bei deiner Arbeit die besonderen Gefahren des Eisenbahnbetriebs. Du sprichst mit Kundinnen und Kunden, hilfst am Bahnsteig und gibst Auskunft.Was du ganz besonders dafür brauchst? Du bist belastbar und bleibst in Stresssituationen ruhig. Du erfasst Situationen rasch und kannst dich ausgezeichnet konzentrieren. Du bist absolut verlässlich und pünktlich. Die Lehrlingsentschädigung entspricht der Höhe der Entschädigung des 4. Lehrjahres.  Ausgebildet wird dieser Lehrberuf in den unten angeführten Lehrwerkstätten. Diese stehen dir auch für entsprechende Auskünfte zur Verfügung.Lehrwerkstätten: in allen Lehrwerkstätten des ÖBB-Konzerns, österreichweit Deine vollständigen Unterlagen sende bitte an: ÖBB-Infrastruktur AG, Lehrlingsausbildung, Praterstern 4, 1020 WienDie Bewerbungsunterlagen und nähere Informationen findest du auf: nasicher.at

Spezialmodul Eisenbahnbetriebstechnik

Salzburg
Innsbruck
Feldkirch
Graz
Wien
St. Pölten
Vöcklabruck
Oberösterreich
8720 Knittelfeld

Veröffentlicht am 14.10.2019