Zum Hauptinhalt springen

Metalltechnik - Werkzeugbautechniker/in

Werkzeugbautechniker und Werkzeugbautechnikerin sind beteiligt, wenn es gilt, Bearbeitungsmaschinen (vorwiegend für die Metall- und Kunststoffbearbeitung) auszurüsten. Sie fertigen Schnittwerkzeuge, Stanzwerkzeuge und Formwerkzeuge genauso wie die Vorrichtungen, die notwendig sind, um die Werkzeuge und Werkstücke zu befestigen und sie bei der Bearbeitung in die korrekte Position zu bringen. Vorlage dazu ist ihnen eine Skizze oder Werkzeichnung. Die fertiggestellten Werkzeuge und Vorrichtungen montieren sie an der Maschine und testen die Funktionstüchtigkeit. Sie erstellen Fertigungsprogramme für CNC-Maschinen und ändern bestehende ab. Sie warten und reparieren Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Vorrichtungen, die im Einsatz stehen, auch. Lehre mit Matura möglich. Zur Vertiefung und Spezialisierung der Ausbildung gibt es zusätzlich auch die Möglichkeit ein weiteres Spezialmodul (z.B. Automatisierungstechnik, Konstruktionstechnik oder Prozess- und Fertigungstechnik) zu erlernen, dann verlängert sich die Lehrzeit um 6 Monate.

Benefits:

  • Angebot zur individuellen Weiterbildung
  • Zukunftsperspektive im Unternehmen mit Führungsposition
  • sehr angenehmes Betriebsklima
  • kostengünstiges Mittagessen um € 2,00
  • Werkverkehr in den Betrieb und nach Hause
  • Prämie für gute Erfolge
  • Selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten

Metalltechnik - Werkzeugbautechniker/in

Gemeinde Imst

Veröffentlicht am 04.06.2020