Zum Hauptinhalt springen

Betriebslogistikkaufmann/frau

Betriebslogistikkaufmann/frau

HAUPTAUFGABEN

Als Betriebslogistikkaufmann/frau organisieren und verwalten Sie die Lagerung von Materialien, Halbfertig- und Fertigprodukten sowie verschiedener Hilfs- und Betriebsstoffe. Damit helfen Sie mit, die richtigen Güter, in der richtigen Menge, zur richtigen Zeit, in der richtigen Qualität, zu den richtigen Kosten, am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen. Sie führen und überwachen den Lagerstand und leiten im Bedarfsfall erforderliche Maßnahmen ein.  Diese Abläufe werden unterstützt durch den Einsatz von speziellen EDV-Programmen und Transportmittelsystemen wie z. B. automatisierte Stapel- und Verladeeinrichtungen.
Weiters wirken Sie an der Entwicklung betrieblicher Logistiksysteme mit und wenden diese an. Während der Ausbildung durchlaufen Sie unterschiedliche Abteilungen, dies gestaltet diese Ausbildung sehr abwechslungsreich und vielfältig.

PROFIL

Für diese Ausbildung benötigen Sie mindestens einen guten Schulabschluss. Sie haben Interesse an Warenbewegungen und organisieren gerne? Dann ist das eine gute Basis für diesen Ausbildungsberuf. Logisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen sind eine gute Basis für diesen Ausbildungsberuf. Weitere Pluspunkte haben Sie, wenn Sie flexibel und kommunikativ sind und gerne im Team arbeiten.
Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

BEWERBUNG

Wir bieten eine zukunftsorientierte Fachausbildung auf höchstem Niveau und legen zusätzlich großen Wert auf Persönlichkeitsentwicklung. Dies wird unterstützt durch viele gemeinsame Lehrlingsaktivitäten, z.B. Kennenlerntage, Exkursionen oder Lehrlingsaustausch innerhalb des Konzerns. Die Lehrlingsentschädigung beträgt gem. Kollektivvertrag für das erste Jahr pro Monat brutto € 973,50  (Stand 2020)
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Foto und den letzten zwei Schulzeugnissen.

Betriebslogistikkaufmann/frau

St. Pölten
Lehre, Lehre mit Matura
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 28.10.2020