Zum Hauptinhalt springen

Berufsbild: Mechatroniker/-in - Erklärung

Hier wird nur das Berufsbild erklärt. 
Es handelt sich nicht um eine echte Lehrstelle.

Berufsbeschreibung:

Mechatronikerinnen für Automatisierungstechnik sind Experten für die Verbindung von mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten, die in mechatronischen Anlagen und Systemen Anwendung finden. Ihre Tätigkeitsfelder erstrecken sich über verschiedene Branchen wie Fahrzeugtechnik, Verkehrstechnik, Produktionstechnik und Medizintechnik. Mit der zunehmenden Integration von computergesteuerten Programmen und Komponenten wird ihre Rolle immer bedeutender.

Arbeits- und Tätigkeitsbereiche:

Diese Fachkräfte konzipieren und bauen mechatronische Automatisierungssysteme, die beispielsweise in industriellen Maschinen, Produktionsanlagen, Verkehrsregelungssystemen oder Gebäudetechnik zum Einsatz kommen. Sie setzen mechanische, elektrische, pneumatische, hydraulische und informationstechnische Bauteile zusammen, nehmen die Systeme in Betrieb und programmieren sowie bedienen sie. Bei auftretenden Störungen suchen sie nach Fehlern, grenzen diese ein und beheben sie.

Arbeitsmittel:

Sie nutzen eine Vielzahl von Werkzeugen, Maschinen und Materialien, darunter Automatisierungssysteme, Steuerungs- und Regelungstechnik, Mess- und Prüfanlagen, CNC-Anlagen, Elektromotoren, Generatoren, Transformatoren, Bussysteme, Hydraulik- und Pneumatikkomponenten sowie Industrieroboter. Zur Steuerung und Programmierung setzen sie Computerprogramme wie speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) ein.

Arbeitsumfeld / Arbeitsorte:

Die Arbeitsumgebung von Mechatronikerinnen für Automatisierungstechnik* erstreckt sich von Konstruktionsbüros über Werkstätten bis zu Produktionshallen. Sie arbeiten in Gewerbe- und Industriebetrieben verschiedener Branchen wie Metall-, Elektro-, Fahrzeugbau, Maschinenbau, Kunststoff- und Medizingerätebranche. Außerdem sind sie bei Montagen, Wartungs- und Servicearbeiten auch vor Ort beim Kunden im Einsatz. Die Arbeit kann Lärmbelastung mit sich bringen, und in der industriellen Fertigung wird oft im Schichtdienst gearbeitet.

Beschäftigungsmöglichkeiten:

Mechatronikerinnen für Automatisierungstechnik finden Beschäftigung in Industrie- und Gewerbebetrieben verschiedener Branchen, darunter Fahrzeug-/Motoren-, Maschinen- und Elektromaschinenbau, Elektro- und Elektronikbetriebe sowie Unternehmen der Kunststofftechnik.

Einfach auf Bewerben drücken und du bekommst weitere Infos:

Berufsbild: Mechatroniker/-in - Erklärung

Wien
Niederösterreich
Burgenland
Steiermark
Salzburg
Oberösterreich
Kärnten
Tirol
Vorarlberg
Lehre
Pflichtschulabschluss

Veröffentlicht am 15.05.2024

Diese Lehrstelle teilen